Werkzeugmaschinen

Werkzeugmaschinen Bei der Zerspanung sind sie untenbehrliche Helfer und stehen für absolute Präzison in der Materialverabeitung. Werkzeugmaschinen bringen jeden Werkstoff in Form. Unter dem Überbegriff "Werkzeugmaschine" versteht man Maschinen, die zur Fertigung von Werkstücken mit (u. a. zerpanenden, schleifenden, biegenden, pressenden, stanzenden) Werkzeugen konstruiert wurden, wobei die ausführende Materialbearbeitungs-Bewegung des Werkzeugs am Werkstück maschinell ausgeführt wird. Auch mechanische Biege-, Press-, Abkant- und Schleifmaschinen zählen dazu. Primär handelt es sich also um Arbeitsmaschinen, die mit den benötigten Werkzeugen, Apparaturen, Mess- und Prüfmitteln zu den sogenannten Betriebsmitteln zählen. Zu den wichtigsten Vertretern zählen Bohrmaschinen, Drehbänke, Fräsmaschinen, Hobelmaschinen, Stoßmaschinen sowie mechanische Pressen und Stanzmaschinen. Eine selektierte Auswahl an verschiedenen Werkzeugmaschinen in unterschiedlichen Preisklassen gibt es hier:

* Preis wurde zuletzt am 9. Juni 2018 um 16:09 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 9. Juni 2018 um 17:33 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. Juni 2018 um 17:17 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. Juni 2018 um 17:17 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. Juni 2018 um 17:17 Uhr aktualisiert.